Hintergrund

Staats- und Regierungsform Demokratische präsidiale Republik, in der das Staatsoberhaupt gleichzeitig Regierungschef ist. Einkammersystem (Kongress) mit 57 Abgeordneten, die für 4 Jahre gewählt werden. Regierungschef Rodrigo Alberto de Jesús Chaves Robles (Partido Progreso Social Democrático, PPSD), gewählt am 3. April 2022 nächste Wahlen 2026 Gerichtswesen basiert auf dem spanischen bürgerlichen Rechtssystem mit einem die Exekutive […]

Staats- und
Regierungsform
Demokratische präsidiale Republik, in der das Staatsoberhaupt gleichzeitig Regierungschef ist. Einkammersystem (Kongress) mit 57 Abgeordneten, die für 4 Jahre gewählt werden.
Regierungschef Rodrigo Alberto de Jesús Chaves Robles (Partido Progreso Social Democrático, PPSD), gewählt am 3. April 2022
nächste Wahlen 2026
Gerichtswesen basiert auf dem spanischen bürgerlichen Rechtssystem mit einem die Exekutive kontrollierenden Obersten Gerichtshof.
politische Parteien
mit Sitzverteilung
Partido Liberación Nacional (PLN), 19 Sitze
Partido Progreso Social Democrático (PPSD), 10 Sitze

Partido Unidad Social Cristiana (PUSC), 9 Sitze
Partido Nueva República (PNR), 7 Sitze
Partido Liberal Progresista (PLP), 6 Sitze
Frente Amplio (FA), 6 Sitze
Wahlrecht ab 18 Jahre
Hauptstadt San José (339.588 Einwohner 2006, Ballungsraum: 1.611.616)
Einwohner 4.773.130 (2014)
ethnische
Zusammensetzung
87.0% Weiße europäischer, überwiegend spanischer Herkunft; Mestizen 7.0%; Schwarze, afro-karibische Bevölkerung (überwiegend aus Jamaika stammend) 3.0%; Ostasiaten (meist Chinesen) 2.0%; andere ethnische Gruppen 1.0%
Religion katholisch 76.3%, evangelisch 13.7%, Jehovas Zeugen 1.3%, andere Protestanten 0.7%, andere 4.8%, keine 3.2%