Hintergrund

Im gesamten Land herrscht feuchtheißes, tropisches Klima. Die Menge der jährlichen Niederschläge ist für die einzelnen Regionen jedoch sehr unterschiedlich (siehe Grafik). Die Cayes gehören zu den “trockensten” Zonen des Landes.
Gegen Ende der Regenzeit, die in der Regel von Mai bis November dauert, besteht entlang der Küste eine erhöhte Gefahr tropischer Stürme und Hurrikane.

Niederschläge Belize

Niederschläge Belize

Die Trockenzeit währt von Januar bis Mai und gilt als bevorzugte Reisezeit.Taucher berichten allerdings, dass die Sicht unter Wasser während der Sommermonate besser sei, da es dann, wenn nicht gerade ein Sturm heraufzieht, weniger windig sei. Die Temperaturen sind landesweit relativ einheitlich, zum einen aufgrund der geringen Ausdehnung des Landes, zum anderen fehlen in Belize ausgeprägte Höhenunterschiede.

Während der Trockenzeit liegen die Tagestemperaturen im Schnitt zwischen 27 und 32°C.

Über Nacht kühlt es ab, jedoch liegen auch hier die Temperaturen meist noch bei oder über 20°C.