Link zu einem Video vom Juli 2019 aus Cancún

Bild: © Bertram Roth

Regenfälle, Wind- und Meeresströmungen haben in den vergangenen Tagen dafür gesorgt, dass sich das Sargassum von den Küsten des Bundesstaates an der mexikanischen Karibikküste zurückgezogen hat, nur noch wenige Strände sind derzeit davon betroffen.

Das Sargasso-Messnetz, das die Ankunft und Präsenz der Braunalgen an den Stränden Quintana Roos erfasst und ständig aktualisert, funktioniert auf der Basis eines Ampelsystems, dessen Farben von rot über dunkelgelb, hellgelb bis grün reichen.

Laut der Sargasso-Ampel verzeichnen nur Punta Molas, Playa Xhanan und Playa Bonita in Cozumel eine übermäßige Präsenz dieser Algen, während sie an sieben weiteren Stellen auf der Ostseite der “Insel der Schwalben” reichlich vorhanden sind, darunter Punta Morena, Playa San Martín und Punta Celarin.

In Cancun, dem wichtigsten Ziel des Staates Quintana Roo, ist Sargasso an 10 der Hauptstrände schwach und mäßig vertreten.

Bei den Stränden der Isla Mujeres, Isla Contoy und auch auf Holbox zeigt die Ampel grün. Auch an den Stränden von Tulúm bis Punta Allen hat sich die Lage deutlich entspannt, so dass viele Strandabschnitte eine faktisch algenfreie Situation melden.

Die Wetterlage lässt Touristen, Hotelbetreiber und nicht zuletzt die von Erstickung bedrohte Meereswelt darauf hoffen, dass es sich nicht nur um eine Atempause, sondern um eine dauerhafte Verbesserung handeln könnte.

Esteban Amaro, Direktor des Überwachungsnetzes, erklärte, dass sich die Algen durch die tropischen Tiefdruckgebiete Nr. 21 und 22 von den Küsten entfernt haben, und dass eine Veränderung der Meeresströmungen und der Winde dazu beigetragen haben, dass sowohl das ankommende als auch das bereits an den Stränden vorhandene Sargassum von der Flut mitgerissen wurde. Eine weitere Reduzierung der Braunalgen wird in den kommenden Tagen erwartet.

Derzeit arbeitet das Überwachungsnetzwerk an einer kostenlosen App, die es Nutzern gestatten wird, sich in Echtzeit über den Zustand der wichtigsten Strände Quintanan Roos zu informieren.

Ab Anfang Oktober soll sie für Android und IOS zur Verfügung stehen.

(Sobald dies geschieht, werden wird Sie auf unseren Seiten darauf hinweisen.)