Hintergrund

Für die Einreise nach Argentinien aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem als Gelbfieber-Endemiegebiet geltenden Land kann jedoch der Nachweis einer Gelbfieberimpfung verlangt werden.

Empfohlene Standardimpfungen sind die gegen Tetanus und Diphtherie und je nach Reisestil bzw- -region eine Impfung gegen Hepatitis A.

Sonnenschutz: Mittel mit hohem Lichtschutzfaktor, Sonnenbrille, Kopfbedeckung

Insektenschutz: Als relativ zuverlässiger Schutz gelten Mittel, die den Wirkstoff DEET (Diethyltoluamid) enthalten.

Medikamente: Wer auf Medikamente angewiesen ist, sollte diese in der ausreichenden Menge mitbringen, sich zuvor aber über Lagerbedingungen und etwaige Zollvorschriften bei der Einfuhr erkundigen.

Trinkwasser: Laut Statistik haben 99,1% der Bevölkerung in Argentinien Zugang zu sauberem Trinkwasser. Wer nicht übermäßig emfindlich ist und sich am leichten Chlorgeschmack des Leitungswassers nicht stört, kann dies z.B. in Buenos Aires bedenkenlos trinken.