Hintergrund

Staats- und Regierungsform präsidiale, demokratische Republik; Parlament mit einer Kammer, 128 Sitze, Legislaturperiode: 4 Jahre; Der Präsident wird auf vier Jahre gewählt, eine Wiederwahl ist nicht möglich. Er ist zugleich Staatsoberhaupt und Regierungschef. Der Präsident ernennt das Kabinett.
Präsident und Regierungschef Staatspräsident Juan Orlando Hernández (seit 27. Januar 2014)
Nächste Wahlen November 2017
politische Parteien Regierungsparteien: Partido Nacional PNH (48 Sitze, konservativ-liberal),
Partido Demócrata Cristiano de Honduras PDCH (christdemokratisch,
4 Sitze), Partido Unificación Democrática PUD, 1 Sitz

Oppositionsparteien: Libertad y Refundación, LIBRE (links), 30 Sitze
Partido Anticorrupción PAC, (Antikorruptionspartei), 10 Sitze
Partido Innovación y Unidad PINU, (Mitte-links), 1 Sitz
Unabhängige (so genannte Crossbencher, Querbänkler): Partido Liberal PL (Mitte-rechts), 30 Sitze, Unabhängige, 5 Sitze
Gerichtswesen Der Oberste Gerichtshof besteht aus neun Richtern, die von der Nationalversammlung für vier Jahre gewählt werden. Das Gerichtswesen umfasst Berufungsgerichte, Gerichte der ersten Instanz und lokale Richter.
Wahlrecht ab 18 Jahre (Wahlpflicht)
Hauptstadt Tegucigalpa (1 190 230  Einwohner) 2015
Einwohner 8 725 000  (2014)
ethnische
Zusammensetzumg
Mestizen 90%, Indigene Gruppen 7%, Schwarze 2%, Weiße 1%,
Religion 85-90% katholisch, ansonsten überwiegend protestantische Sekten