Hintergrund

Staats- und
Regierungsform
präsidiale Republik seit 1986
Präsident und Regierungschef Jimmy Morales Cabrera (seit 14. Januar 2016)
nächste Wahlen 2019
Gerichtswesen Oberster Gerichtshof, dessen oberster Richter vom Generalgouverneur auf Vorschlag des Premierministers ernannt wird.
politisches System Einkammersystem (Nationalkongress) mit 158 Abgeordneten, die für 4 Jahre gewählt werden, Direktwahl des Staatsoberhauptes alle 4 Jahre
Wahlrecht ab 18 Jahre (aktive Militärangehörige dürfen nicht wählen und müssen sich am Wahltag in den Kasernen aufhalten)
Politische Parteien:
(mit Sitzverteilung)
Libertad Democrática Renovada , 44 Sitze
Unidad Nacional del Encuentro (UNE), 36 Sitze
TODOS, 18 Sitze
Partido Patriota (PP), 17 Sitze
Gran Alianza Nacional (FCN), 11 Sitze
Encuentro por Guatemala, 7 Sitze
Unión del Cambio Nacional (UCN), 6 Sitze
Compromiso Renovación y Orden (CREO), 5 Sitze
Partido de Avanzada Nacional (PAN), 3 Sitze
Winaq-URNG–MAIZ, 3 Sitze
Convergencia, 3 Sitze
Visión con Valores, 3 Sitze
Fuerza, 2 Sitze
Hauptstadt Guatemala Stadt (2,15 Mio Einwohner, 2015)
Einwohner 12,7 Mio. (Quelle: CIA World Factbook 2008)
ethnische
Zusammensetzumg
Mestizen 55%; indigene Gruppen 43%; andere 2.0%
Religion ca. 60 % römisch-katholisch, 30 % protestantisch (besonders Kirchen nordamerikanischer Herkunft), Maya-Religionen