Hintergrund

allgemeine Situation Belizes Wirtschaft wird überwiegend von kleinen Privatunternehmen getragen. Wichtigster Devisenbringer ist der Tourismus, gefolgt von den Exportgütern Zucker, Zitrusfrüchte, Fisch, Bananen und Textilien. Die dringendsten Probleme sind die Armutsbekämpfung, Abbau des Handelsdefizits und der Auslandsschulden.
Bevölkerung unterhalb
der Armutsgrenze
41% (2013, geschätzt, Quelle: CIA World Factbook)
Pro-Kopf-Einkommen 4730 USD (2013)
Einkommensverteilung Zur Einkommensverteilung zwischen den reichsten und den ärmsten 10 Prozent der Bevölkerung liegen keine Zahlen vor.
Inflationsrate 1,2% (2014 geschätzt, Quelle: CIA World Factbook)
Arbeitslosenquote 12,9% (2014 geschätzt, Quelle: CIA World Factbook)
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 3,017 Mrd. USD (2015 geschätzt, Quelle: CIA World Factbook)
BIP nach Sektoren Landwirtschaft 12,7% , Industrie 15,5%, Dienstleistungen 71,8% (2015, geschätzt, Quelle: CIA World Factbook)