Kurzportrait

„Wenn man nur einen Fleck auf der Erde als Paradies bezeichnen könnte, so müsste es Mexiko sein“
(Alexander von Humboldt)

Mexiko ist fraglos eines der vielfältigsten und faszinierendsten Reiseländer der Welt.
Tausende von Strandkilometern säumen die Küsten an Pazifik, Karibik und dem Golf von Mexiko: Hier findet jeder seinen Traumstrand, auch fernab der Touristen-Hochburgen von Cancún oder Los Cabos.
Im Inland durchschneiden mächtige Sierras mit Gipfeln von weit über 5000 Metern die Landschaft aus Hochtälern, fruchtbaren Tiefebenen, tropischen Wäldern und Kakteenwüsten. Die Kolonialstädte Mexikos haben ihr architektonisches und kulturelles Erbe bewahrt, ohne ihre Lebendigkeit zu verlieren. Neben prächtigen Kirchenbauten und historischen Gebäuden mit schattigen Innenhöfen locken Museen mit herausragenden Sammlungen, Märkte und Fiestas.

Mexiko beeindruckt mit imposanten Zeugnissen Jahrtausende alter Hochkulturen – von den rätselhaften Steinköpfen der Olmeken über die monumentalen Pyramiden Teotihuacáns und den heiligen Berg der Zapoteken, Monte Albán, bis zu den Städten und Zeremonialbauten der Maya in Yucatán oder im Regenwald von Chiapas.
Eine Welt für sich ist die Baja California Halbinsel mit ihren Wüsten, Oasen, magischen Wasserwelten und Lagunen, die zu den besten Walbeobachtunsgrevieren der Welt gehören.
Eine legendäre Eisenbahnfahrt durch die Schluchten der berühmten Kupfercanyons wartet im Norden des Landes.
Mit surrealistischen Steingärten inmitten tropischer Vegetation oder wiedererwachenden Geisterstädten wie aus dem Hollywoodwestern wartet San Luis Potosí auf.
Dem Facettenreichtum des Landes entspricht auch sein Angebot an Hotels, historischen Haciendas, kleinen B&Bs, Cabañas und anderen Unterkünften.